Schirmherr/in

Unsere beiden Schirmherren

Schauspielerin und Schirmherrin von Kinderhelfer mit Herz e.V. Sarah Alles

Sarah Alles

Schauspielerin und unsere Schirmherrin

Foto: Kristoffer Schwetje

„Momente schenken.“

 

Ein Grußwort von Schirmherrin Sarah Alles

 

Geschichten sind heilsam. Sie reißen uns aus dem Alltag und entführen uns in eine andere Welt. Sie trösten. Sie eröffnen eine Parallelwelt, in der wir die Figuren Jahre lang begleiten. In Serien oder Fortsetzungsfilmen. In Buchreihen. Eine Heldin wie Pippi Langstrumpf in der Darstellung von Inger Nilsson durch ihren Vorgarten hüpfen zu sehen, hat mich genauso geprägt wie sie Zeile für Zeile durch die Bücher aus der Stadtbibliothek zu begleiten, die hundert Kinderfinger vor mir bereits umgeblättert hatten. Und ein Kind, das heutzutage auf der Kinoleinwand durch die Gänge von Hogwarts geführt wird, macht sich diesen Ort ebenso zur inneren Zuflucht wie eines, das Harry Potter lesend im Kopfkino begleitet. Geschichten können sogar Leben verändern. Zum Nachdenken anregen. Sie können das ermöglichen, was eine gute Gesellschaft am dringendsten braucht: Empathie. Die Fähigkeit, sich in einen anderen Menschen hineinzuversetzen und seine Probleme zu verstehen. Deswegen bin ich Schauspielerin geworden. Weil ich in meinem Beruf all das leisten darf. Durch Krimiserien, die den Menschen zur liebgewonnen Institution werden, aber auch mit Dramen, die ernste Themen aufgreifen und beim Publikum Spuren hinterlassen.  

 

Gute Geschichten funktionieren immer, wenn man sie gut erzählt. Egal, ob ich eine Rolle in einer großen Fernsehproduktion spiele, eine Schauspielerin synchronisiere oder Kindern aus einem Buch vorlese: Es lässt mich meine Sorgen vergessen und ich fühle mich frei. Fühle mich: Im Moment.

 

Noch wichtiger als ausgedachte Momente in Geschichten sind echte Momente, die das Leben schreibt. Geschichten, die man sich später wieder und wieder erzählt. Erinnerungen als größter Trost und Lebensanker.

„Weißt du noch, wie …?“

Vielen Kindern sind solche Momente heute verwehrt.

Ich unterstütze daher die Kinderhelfer mit Herz, weil sie durch ihre Arbeit Momente schenken. Erlebnisse.

Weil sie dafür sorgen, dass Kinder eines Tages als Erwachsene sagen können:

„Weißt du noch, wie wir damals in den Kletterwald gefahren sind?“

Oder:

„Weißt du noch, die Kinderolympiade im Fronhof?“

Menschen brauchen Momente, gerade als Kind. Erinnerungen, die in einer tausendstel Sekunde wieder aktiviert werden, wenn die Nase den Duft frischer Baumrinde erhascht.

 

Oder auch einfach nur: Momente, in denen da jemand war, der ihnen geholfen hat, ein regelmäßiges Essen, ein wenig Hilfe in der Schule und eine warmherzige Betreuung zu erfahren und dafür keinen Cent im Gegenzug zu verlangen. Denn Hilfe und Miteinander sind selbst schon ohne große Events immer ein Moment, den man gerne erinnert.  

 

Herzliche Grüße,

Ihre Sarah Alles

 

 

Erfahren Sie mehr über Sarah Alles: Hier klicken!

 

Schriftsteller und Schirmherr von Kinderhelfer mit Herz e.V. Oliver Uschmann

Oliver Uschmann

Erfolgreicher Schriftsteller und unser Schirmherr

„Ich bin nicht allein.“

 

Ein Grußwort von Schirmherr Oliver Uschmann

 

Im Spätsommer 2003 saß ich in meiner kleinen Studienwohnung in Bochum, beobachtete die Vögel im angrenzenden Waldrand, kaute auf einem Bleistift und dachte mir: Irgendwo da draußen liest in diesem Moment ein Mensch meine Geschichten. Versinkt darin. Zieht etwas daraus. Schmunzelt. Verbindet seine Fahrt im Zug oder seinen Tag auf der Terrasse der Oma auf ewig mit den Worten und Bildern aus der Erzählung.

 

Wie soll ich sagen? Damals war das kaum wahrscheinlich … es gab exakt zwei Geschichten, veröffentlicht in Literaturmagazinen, deren Leserkreis noch kleiner war als der deutscher Vereinsmitglieder in Ballsportarten wie Pelota, Kronum oder Tamburello.

  

Heute ist das anders.

 

Allein die Kinder- und Jugendbücher, die meine Frau Sylvia Witt und ich entwerfen, haben landesweit zigtausende von Leserinnen und Lesern. Mit den Schelmenromanen zu Finn und seinen Freunden war ich bereits auf acht langen Lesereisen durch Schulen von Ostfriesland bis Freiburg. Anders als Goethe oder Kleist immer noch quicklebendig, bin ich bereits in einem Schulbuch abgedruckt.

 

Die Hauptfiguren Dennis, Sven und Paul aus den Romanen Das Gegenteil von oben, Nicht weit vom Stamm und Log Out! sprechen jungen Menschen aus der Seele und führen dazu, dass wir Leserbriefe bekommen, in denen steht: „Dieses Buch hat mein Leben verändert. Ich weiß jetzt, dass ich nicht allein bin.“

 

Das ist das Wertvollste.

 

Darum geht es.

 

In das Dasein eines Menschen hinein wirken und ihm selbst aus der Ferne das Gefühl geben: Da hat jemand an mich gedacht. Selbst, wenn er mich nicht kennt.

 

  

Der Verein Kinderhelfer mit Herz leistet genau das. So, wie Schriftsteller, Musiker oder Filmemacher den Kindern und Jugendlichen Geschichten, Lieder oder Bilder schenken, die sie aufbauen, trösten, inspirieren und begleiten, so schenkt der Verein mit und durch seine Unterstützer Dinge, Räume und Zeit. Das warme Mittagessen. Die Hausaufgabenhilfe. Jugendhäuser zum Spielen und zur Begegnung. In diesen Orten: Kicker. Tischtennisplatten. Konsolen. Sofas. Was auch immer sich ergeben wird. Und diese Dinge werden sich aufladen mit Erinnerungen. So wie die Bücher. Und hier wie dort werden die Kinder und Jugendlichen, denen das Leben weniger gut mitgespielt hat, denken: Ich bin nicht allein. Und, was ebenso wichtig ist: Was ich hier bekomme, sind keine vom Staat erzwungenen Almosen, sondern eine freiwillige Unterstützung, die von engagierten Privatmenschen kommt. Denn echte Solidarität ist immer persönlich.

  

Ich freue mich, dem Verein Kinderhelfer mit Herz als Schirmherr zur Seite zu stehen und den Kids darüber hinaus kostenfrei Erlebnisse und Inspirationen zu schenken. Mittels Lesungen und Veranstaltungen oder auch einem Workshop, in dem sie lernen, ihre eigenen Gedanken zu Geschichten zu machen. Auf dass sie eines Tages selber diejenigen sind, die in ihrem Zimmer stehen, nach draußen schauen und glücklich sind, weil sie anderen was geben konnten.

  

Herzliche Grüße,

Ihr Oliver Uschmann

 

 

Erfahren Sie mehr über Oliver Uschmann: Hier klicken!

Mit nur 1 Euro schenken Sie einem Kind ein warmes Mittagessen!

Ihre Ansprechpartnerin für Spenden und PR:
Frau Claudia Smeets

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 

02132 / 68 58 230 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Spendenkonto:
Kinderhelfer mit Herz e.V.

Stadtsparkasse Düsseldorf
Verwendungszweck:

„Kinderhelfer NRW“
Konto-Nr.: 100 672 802 4

BLZ: 300 501 10

BIC: DUSSDEDD

IBAN:DE15 3005 0110 1006 7280 24

Informations-Flyer